Techno Classica 2006
Bericht aus dem Mekka für Oldtimerfreunde
Ferrari 250 GT Berlinetta 1962
Ferrari Classics mit Zertifikat
Bericht von Klaus Wolf / Zmotors.de

Ob engagierter Markenclub oder neue Geschäftsideen etablierter
Firmen mit profitabler Zukunftsperspektive....

Die Techno Classica brilliert auch 2006 mit facettenreichen und
hochwertigem Angebot zum Thema klassische Automobile.
Und...Vier Tage Techno Classica definitiv zu kurz - insbesonders dann wenn das Thema
"rostiges Hobby" und die "Benzingespräche" so einen richtig in Fahrt bringen...

Den Konkurrenten Porsche fest im Blick, gibt es ab sofort per Werk restaurierte Ferrari
offiziell mit Zertifikat im "Ferrari Classics Project" - auch praktisch wenn der Schrauber
"um die Ecke" mal wieder kurzfristig abgesagt hat.

Die Ferrari Premiere auf der Techno Classica jedenfalls glänzt incl. roter Berlinetta 250 GT. Kennen schmalzen genussvoll laut das "SWB" - Short Wheel Base.

Das Meilenweg geht einen stilvollen anderen Weg und stattet Ihren Messestand mit den Mythos der 60ziger Jahre aus: Das 6,52 m lange RIVA Ariston Boot von 1964 ist komplett aus Edelholz und glänzenden Edelstahlbeschlägen.

Jetzt noch Wellen, Rimini, Sonnenbrille incl. Bursthaartoupet, einen Martini Rosso und
die rassige Sophia Loren im Arm. Ragazza - Was für ein herrlicher Flashback !
Düsseldorfer Meilenwerk
Die Initiatoren Martin Halder ( links )
Dirk Petersmann ( rechts ) und Gast
Bernd Hahne
Erfolg macht Spass
Lars Stuhlweissenburg
Direktor Bosch Automobile Tradition
Höllische Vorfreude auf Mitte September

Die Eröffnung des Düsseldorfer Meilenwerk am Wochenende des 16. / 17. September
mutiert zum Oldtimer Megaevent 2006. Alle Arbeiten am historischen Lokschuppen im
Düsseldorfer Süden sind "on shedule" - den Termin sollte man also fest einplanen.

Einige der begehrten Glasboxen sind sogar noch zu ergattern. Dies liegt aber nicht am
mangelnden Interesse des Publikums, sondern eher an der sorgfältigen Prüfung der
vorliegenden Anfragen.

So werden besonders "Allweltsklassiker" wie ein VW K70 oder ein Renault 1956 CV4
"Cremeschnittchen" die Möglichkeit haben, die für Besucher vollkommen freie "Oldtimer
Ausstellung" im Düsseldorfer Meilenwerk zu bereichern.


Originale Lichtmaschine gefällig ?

Der neue Fachbereich "Bosch Automotive Tradition" bietet BOSCH Originalersatzteile,
Informationen und andere Leistungen rund um das Thema Oldtimer und Youngtimer an.

Hierzu gehören die Recherche von Ersatzteilen in weltweiten Lagerbeständen oder
die Nachfertigungen von nicht mehr verfügbaren, aber benötigten Erzeugnissen.

Die Serieninstandsetzung ist eine weitere Alternative zur Sicherung des Ersatzteilbedarfes.

Genaue Verzeichnisse und Kontaktadressen gibt es auf www.automotive-tradition.com
zum freien Download oder per direkter Kontaktaufnahme an Lars Stuhlweissenburg.
Bilder oben: "Mini Corvette" OPEL GT Sonderausstellung / MercedesBenz 190 SL Rennversion
Bilder unten: Clubfahrzeuge bei Renault, Porsche 550A bei Benoit Couturier und Original und Evolution Ford GT40
Die Clubszene wittert Morgenluft

Die muffig, aber wohlriechende Duftspur aus Polierwachs und Motoröl führt
den ortskundigen Besucher direkt in die geheimen Randzonen, Nischen und
die obere Etage der Techno Classica.

Hier "hausen" - sorry - die privaten Markenclubs mit Ihren gepflegten Allerwelts-klassikern incl. historische Traumwelten als Teil Ihres persönlichen Lebensgefühls.

Der Fiat Spider Club Deutschland zeigt das Turiner Erfolgsmodell als Slot-Car
zum 40jährigen Jubiläum 1966 - 2006 auf einer neuen Runde.

VW-Käferfreunde zelebrieren das Zeitgefühl der guten alten 60ties mit schickem
Sambabus, Jubiläumskäfer und hämmernden Psydelic-Rock.

Tatra-Freunde präsentieren Ihre massiven aber fortschrittlich stromlinienförmigen Ostmobile den "Tatraplan" in einem Diorama einer Tankstelle - privat finanziert !


Gigantomanismus vs. Kreativität

Im krassen Kontrast präsentiert sich so mancher Autohersteller, der sich in fast
komplette Messehallen eingebucht habt. Die überprofessionellen Präsentationen
wirken im Vergleich zu den Clubs zu steril und auch nur ziellos zugestellt.

Der Vergleich der Exponate "Lamborghini Miura" der VW Autostadt oder
die Wiederauferstehung des "Ford GT40" zeigen den erheblichen Gewinn an
den Abmessungen, aber auch die moderne Glättung der "Originale".

Die originale Entwürfe sind dabei deutlich kleiner und sind - rein subjektiv -
der "schönerer grösserer Wurf".

Die Integration der Markenclubs in die gemeinsame Präsentation von Herstellern wirkt gerade im Umfeld Techno Classica da wesentlich glaubwürdiger.

Porsche oder auch Renault mit Clubstand machen es da positiv vor.

Die gelbe 108 von 1961 variiert das Thema Alpine mit Kühleinlässen und Kühler
vor dem Heckmotor im Gegensatz zur bekannten Alpine A 110

OPEL bringt anlässlich des neuen GT gleich eine ganze Sonderausstellung an
den Tag - Hat es wirklich so viele Variationen der Mini-Corvette gegeben ?
Bilder oben: Tatra Club, Benzingespräche bei der Scirrocco IG und Fiat 124 Spider "Abarth" als Slotcars
Bilder unten: Fiat 600 als Kunst- und Kultobkjekt
Italienische Volkswagen und doch noch etwas Rost

Die 65 Mitglieder der "Fiat 600 Freunde" sehen Ihre Lieblinge der Baujahre 56 - 69
als kultige Objekte montiert in klassischen Gemälden vom Michelangelo oder als
Aktionskunst von Keith Haring.

Michael Wahlen - Mitglied der 600 Freunde - betont ausdrücklich die 23 cm "mehr"
des 600 zum etwas populäraren Fiat 500.

Die kreativen Konzepte des Club fanden bereits dreimal den Beifall der Jury und
sind auch in diesem Jahr heisser Anwärter auf die Trophäe " Beste Standwertung
der Techno Classica 2006"

So richtige "Lust an Rost" hat der Modellbauer Martin Heukeshoven aus Esslingen.

Die in einem Monat akribisch montierten Modelle verblüffen beim ersten Anblick
durch die absolute Detailgetreue und perfekten Fotorealismus.

Freuen wir uns auf den heissen Herbst und weitere kommende Begegnungen im
September.

Wir bleiben "hautnah" dabei.
© 2006 Fotos und Text
Klaus Wolf / zmotors.de
für renault-sport-spider.de

Eine Kopie oder Veröffentlichung erfolgt nur
auf Anfrage und gegenschriftliche Freigabe.

Mehr Fotos ? Anderer Bericht ?
KLICK 4 more !